Essen im Wildwuchs

Wie zuhause

Wir versorgen unsere Kinder nicht nur mit einem leckeren, frischen Mittagessen. Wir machen täglich gemeinsam Frühstück, Montags und Mittwochs mit Müsli, an den anderen Tagen mit Brot. Immer dabei: Frisches Obst! Auch am Nachmittag gibt es eine Vesper-Zeit mit Brot und frischem Obst.

Zu besonderen Anlässen backen wir mit den Kindern auch Plätzchen oder probieren uns an Holunderblüten Sirup! Erfahrungen sammeln und Selbst-Machen stehen dabei immer im Vordergrund.

Mittagessen – frisch gekocht!

Was sich viele Eltern bei allen Kindertagesstätten wünschen, ist bei uns Standard. Unsere Köchin sorgt jeden Tag für frisch zubereitetes und abwechslungsreiches Mittagessen.

Oft sind es die kleinen Tricks, damit es den Kindern lecker schmeckt: Soße neben statt auf den Nudeln! Zum Nachtisch gibt es oft Salat – die Kinder lieben ihn … die Eltern noch mehr!

Alle frischen Zutaten werden am Morgen erst ausgesucht, einen festen Plan hat unsere Köchin nicht. Aber sowohl für Vegetarier, Veganer als auch für jede Unverträglichkeit der Kinder gibt es immer eine Variante des Essens, das auch diese Herausforderungen meistert!

Wenn unsere Köchin doch mal im Urlaub oder krank sein sollte, springt der Elterndienst ein und sorgt für volle Bäuche bei den Kleinen.

Nach oben